Hello!

Hallo,
kennt mich hier noch jemand von Creating impossible gardens? 😉 Und werden ĂŒberhaupt noch Blogs gelesen? Viiiiele Jahre ist es her. Aus einer geplanten „kurzen“ Blogpause sind sage und schreibe 4 Jahre geworden, in denen bei mir so einiges passiert ist:

– Wir sind umgezogen. In ein Haus, das wir grĂ¶ĂŸtenteils selbst renoviert haben. Aus dem Plan alles fertig zu machen und dann einzuziehen ist natĂŒrlich nichts geworden: Wir haben noch monatelang auf einer Matratze auf dem Boden geschlafen und aus Umzugskisten gelebt.

– Unser erster Sonnenschein ist auf die Welt gekommen und hat unser Leben in vielerlei Hinsicht völlig verĂ€ndert – ohne Zweifel die allerschönste VerĂ€nderung in unserem Leben! ♥♥♥

– Ich habe mit einer Freundin das Label Hakoakoa fĂŒr handgemachte Papeterie und Wollsachen aufgebaut. Wir haben einige Produkte ĂŒber DaWanda an den Mann gebracht und hatten einen erfolgreichen Stand auf der Lametta 2016 hier in Karlsruhe. Danach fehlte uns leider wieder die Zeit. Deswegen pausieren wir, aber sicher nicht fĂŒr immer.

– Ich habe meine Dissertation im Bereich Medizinische Informatik abgeschlossen. Yippie!!! Ok, ich muss noch veröffentlichen, aber das passiert dann hoffentlich noch dieses Jahr…

– Unser zweiter Sonnenschein ist auf die Welt gekommen, hat uns vor neue Herausforderungen gestellt, sowie unser GlĂŒck noch mal verhundertfacht. ♥♥♥

Current favorites on my desk

Was meine kreativen Projekte angeht, war es ein Auf und Ab nach dem Umzug. Ich habe schon ewig von meinem eigenen Reich getrĂ€umt, das ich auch einfach mal im völligen Chaos verlassen kann, ohne ein schlechtes Gewissen zu haben – frĂŒher musste nĂ€mlich immer unser Esstisch herhalten.
Doch zunĂ€chst ging es erstmal eine Stufe runter, ins dĂŒstere Werkelzimmerchen im Keller, das ich provisorisch eingerichtet habe, nachdem es nicht absehbar war, wann wir mit allen Zimmern fertig werden wĂŒrden – und das Atelier im Dachgeschoss hatte nun mal zurecht letzte PrioritĂ€t. Als es dann so aussah, als wĂŒrde es noch ewig dauern, bin ich in das unrenovierte, dafĂŒr aber große und helle DG-Zimmer gezogen, um recht kurz danach doch alles wieder in Umzugskisten zu verfrachten, weil das Traum-Werkelzimmer unerwarteterweise in greifbare NĂ€he gerĂŒckt war. In dieser Zeit musste dann ein einziger kleiner Schreibtisch im GĂ€stezimmer fĂŒr meine Unmengen an Papeterie und Materialien herhalten. Und irgendwann, ja, bin ich tatsĂ€chlich ins langersehnte DG-Zimmer eingezogen. Nach wie vor noch nicht komplett eingerichtet, aber sehr sehr glĂŒcklich dort oben in meinem eigenen chaotischen Reich. 😀

In der ganzen Zeit habe ich meinen Blog nie vergessen. Er blieb schön in meinem Hinterkopf hocken und klopfte immer mal wieder an und fragte nach, wann es denn wieder soweit sein wĂŒrde. Weil mir das Bloggen immer sehr viel Spaß gemacht hat. Und ich den Austausch mit Gleichgesinnten sehr schĂ€tze – in meinem realen Leben gibt es nĂ€mlich leider nicht so viele davon. 😉

Also habe ich mich entschlossen, wieder mit dem Bloggen zu beginnen. Sicherlich mit weniger Text als in dem ersten Post hier – ich bin nicht besonders gut im Schreiben und mag es generell auch minimalistisch. Und voraussichtlich auch nicht regelmĂ€ĂŸig. Wer Kinder hat, weiß warum, und alle anderen können es sich sicherlich vorstellen. 🙂

Auf ein Neues also! Eure,

Summary in English:
Hi, it’s Yoojin from Creating impossible gardens! In 2014 I decided to take a „short“ break from blogging. Now almost 4 years are gone and quite a lot happened during this time:
– We moved into a house.
– We became parents for the first time! ♥♥♥
– I established the label Hakoakoa (currently on a break) with my very good friend, resulting in an online shop on DaWanda and successfully participating at the Lametta (2016) in Karlsruhe.
– I finished my phd in medical computer science! YAY!
– We became parents again! ♥♥♥
These were also the reasons for neglecting my passion of being crafting and creating. And blogging as well. But I’ve always considered starting my blog again some day. As I loved blogging and really enjoyed the exchange with other kindred spirits! 🙂
So, here I am again. 🙂 I’m pretty sure I won’t manage to blog on a regular basis with a toddler and a baby around. But I’m sure it’ll be fun and that’s the most important…right? 🙂

Related Posts

4 Kommentare

  1. Lese mich grade durch Deine ganzen neuen Posts und… Du bist ja voll aktiv beim erneuten Bloggen! Ich komme grade selbst ohne Kinder nicht hinterher, haha 😀

    Wunderschöne Projekte, Bilder und Resultate <3

    1. Haha, naja, du hast ja auch ein paar andere Sachen nebenher laufen. 😉
      Ja, in Phasen, wo es machbar ist, versuche ich dran zu bleiben. Es wird dann wieder genug Phasen geben, wo ich zu nichts komme, von daher lieber den Blog ein bisschen fĂŒllen, wenn es geht. 🙂

      :-*

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.